Aktuelle Meldungen

news

Brutaler Überfall - Taxifahrer mit Messer schwerverletzt

22-01-2014  Hamburg

Ein noch unbekannter Täter hat in Langenhorn einem Taxifahrer überfallen und dabei schwerverletzt.

Jugendlicher nach Messerstecherei in Lebensgefahr

19-01-2014  Hamburg

Ein Jugendlicher ist in der Nacht bei einem Überfall nach Messerstichen in einem Park in Hamburg Langenhorn mit lebensgefährlichen Verletzungen vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Zwei Menschen verbrennen nach schwerem Verkehrsunfall auf der A1 in ihrem Fahrzeug

18-01-2014  Heidenau  Landkreis Harburg

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 kurz hinter Heidenau im Kreis Harburg sind am Abend zwei Menschen ums Leben gekommen, zwei weitere wurden schwerverletzt.

Wohnung mit einer Sylvester Rakete in Brand geschossen

18-01-2014  Hamburg

Ein unbekannter Mann hat heute Nacht in der Werderstraße in Hamburg Harvestehude offenbar mit einer Sylvester Rakete eine Wohnung in Brand geschossen. Zeugen sahen den Mann auf der Straße mit einem Gegenstand herumfuchteln kurz darauf zündete der Feuerwerkskörper und flog gegen das Wohnhaus.

Schwerer Nebelunfall in Hittfeld

14-01-2014  Hittfeld  Kreis Harburg

Schwerer Nebelunfall heute Morgen in Hittfeld. Eine Polofahrerin prallte auf der Landstraße kurz vor Hittfeld bei dichtem Nebel in einen entgegenkommenden Geländewagen, bei dem Aufprall wurde  der VW gegen einen Baum geschleudert, die  Fahrerin in ihren Wagen eingeklemmt und mussten von Feuerwehrkräften aus ihren Wagen befreit werden.

Handbremse vergessen? – Bus ohne Fahrer kommt erst kurz vor einem Restaurant zum stehen

12-01-2014  Fleestedt Kreis Harburg

Ein Linienbus ohne Fahrer machte sich heute Morgen in Fleestedt selbstständig und prallte fast in ein Restaurant an der Winsener Landstraße. Ob der Fahrer die Handbremse vergessen hatte anzuziehen oder ein anderes technisches Problem auftrat ist noch unklar.

Brennende Tannenbäume gegen das Gefahrengebiet

11-01-2014  Hamburg

Nachdem die „Kissenschlacht“ gegen das Gefahrengebiet beendet war gingen die Proteste gegen die Polizeimaßnahmen in der Nacht weiter. Etwa 1000 Demonstranten versammelten sich erneut und zogen durch St.Pauli.

Kissenschlacht an der Reeperbahn

10-01-2014  Hamburg

Obwohl das Gefahrengebiet in Hamburg in drei kleine Gefahreninseln an Polizeiwachen verkleinert wurde, protestierten am Abend rund 400 Menschen mit einer Kissenschlacht an der Reeperbahn gegen das Bestehen der Gefahreninseln.

Queen Elizabeth eröffnet die Kreuzfahrtsaison 2014

08-01-2014  Hamburg

Heute früh um 05:00 Uhr lief die Queen Elizabeth in den Hamburger Hafen ein. Zwei Stunden früher wie geplant machte das Schiff am neuen Kreuzfahrtterminal in Altona fest.

Erneut protestieren 600 Menschen gegen das Gefahrengebiet

08-01-2014  Hamburg

Gestern Abend versammelten sich wieder rund 600 Menschen zu einer Demo um gegen die Kontrollen im eingerichteten Gefahrengebiet zu protestieren. Polizisten sperrten Straßen auf St.Pauli, der Protestzug zog über die Reeperbahn bis zum Schanzenviertel.