Aktuelle Meldungen

news

Sturm sorgt für gutes Geschäft der Taxifahrer

29-10-2013  Hamburg

Nachdem das Sturmtief gestern über Norddeutschland und Hamburg gezogen ist und erhebliche Schäden hinterlassen hat, normalisiert sich der Bahnverkehr kaum. Viele Strecken sind komplett gesperrt, Bäume liegen auf den Gleisen oder haben die Oberleitung zerstört. Viele Menschen harren in den Bahnhöfen aus und suchen nach einer Weiterfahrt. Die Bahn verteilt an Reisende Taxigutscheine damit überhaupt noch Menschen an ihr Ziel kommen.

Dutzende Bäume fallen auf die Oberleitung - Kein Zugverkehr von Hamburg nach Cuxhaven

28-10-2013  Stade-Cuxhaven

Als das Sturmtief „Christian“ gegen Abend abflaute wurde erst das ganze Ausmaß der Schäden auf Bahnstrecken sichtbar. Auf der Bahnstrecke Cuxhaven –Hamburg waren dutzende Bäume umgestürzt und hatten die Oberleitungen unter sich begraben. Viele Feuerwehrkräfte sind an der Bahnstrecke im Einsatz um die umgestürzten Bäume zu zersägen und beseitigen. Allein im Landkreis Stade fielen verteilt auf 30 Kilometer Bahnstrecke an sieben Orten Bäume auf die Oberleitungen und Gleise.

Sturm über Hamburg - S-Bahn fährt in umgestürzte Bäume

28-10-13  Hamburg

Seit heute Mittag tobt das Sturmtief „Christian“ auch über Hamburg. Die Hamburger Feuerwehr ist zu zahlreichen Einsätzen alarmiert, Bäume knicken um, Plakatwände fliegen durch die Luft. Kurz vor dem Bahnhof Wellingsbüttel stürzten mehrere Bäume auf die Bahngleise, eine S-Bahn fuhr in das Hindernis und steht seitdem beschädigt auf der Strecke.

Schiffskollision auf dem Nord-Ostsee-Kanal

29-10-2013  Brunsbüttel SH

Eine schwere Schiffskollision hat sich heute früh auf dem Nord-Ostseekanal bei Brunsbüttel ereignet. Nach ersten Angaben kollidierten unterhalb der Brunsbüttler Hochbrücke ein Frachter beladen mit Düngemittel mit einem Gastanker, der über 100 Meter lange Frachter fuhr nach der Kollision in die Uferböschung und liegt mit 45 Grad Schlagseite an der Uferböschung, Öl soll das dem Havaristen austreten, der Nord-Ostseekanal ist für die Schifffahrt komplett gesperrt worden, die Schleusentore in Brunsbüttel wurden geschlossen ein Mensch wurde bei der Kollision verletzt.

Mann bei Messerstecherei schwer verletzt

27-10-2013  Hamburg Barmbek

Ein Mann ist heute Nacht bei einer Messerstecherei am U-Bahnhof Hamburger Straße in Barmbek schwerverletzt worden. Offenbar gab es unter mehreren Männern Streit in dessen Folge das Opfer mit mehreren Messerstichen in den Oberkörper vor dem Bahnhof blutend zusammenbrach. Ein alarmierter Notarzt versorgte den Mann am Tatort, abschließend kam das Opfer unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus

Versunkener Schlepper aus der Elbe gehoben

25-10-2013  Hamburg

Nachdem in der Nacht der erste Bergungsversuch des gesunkenen Schleppers „Heinrich Hübbe“ gescheitert war konnte heute Morgen der vor einer Woche gesunkenen Schlepper von dem Kranschiff „Wal“ aus der Elbe vor Rissen geborgen werden. Mit vier dicken Stahltrossen konnte das 120 Tonnen schwere Schiff nachdem ein Taucher die letzte Hebetrosse angebracht hatte dann endlich aus dem Elbwasser gezogen werden.

Bergungsversuch des in der Elbe gesunkenen Schleppers in der Nacht abgebrochen

24-10-2013  Hamburg Rissen

Der Bergungsversuch des letzte Woche vor Rissen in der Elbe gesunkenen Schleppers „Heinrich Hübbe“ ist in der Nacht abgebrochen worden. Taucher schafften es nicht schnell genug bei Stauwasser die Hebetrossen unter dem Schlepper zu ziehen. Ein neuer Versuch soll bei dem nächsten Stauwasser am nächsten Morgen unternommen werden.

Proteste und Demo bei Bürgermeister-Besuch in einer Seniorenresidenz

23-10-2013  Hamburg Lokstedt

Rund 400 Demonstranten trafen sich bei einem Besuch von Bürgermeister Olaf Scholz vor einer Seniorenresidenz um dort gegen die Flüchtlingspolitik der Hamburger Regierung zu demonstrieren. Immer noch kontrolliert die Polizei in Hamburg Schwarzafrikaner um illegal eingereiste angebliche Flüchtlinge überführen zu können.

Flucht von Dieseldieben endet mit schwerem Unfall auf der B4 - Dieselkanister im Straßengraben versteckt

22-10-2013  Alveslohe Kreis Segeberg

Dieseldiebe haben in der Nacht bei Alveslohe im Kreis Segeberg auf ihrer Flucht einen schweren Verkehrsunfall verursacht, anschließend blieb ihr Fluchtwagen beschädigt auf der B4 liegen. Ohne sich um das schwereverletzte eingeklemmte Unfallopfer zu kümmern versuchen die Täter ihre geklauten Dieselkanister mit einer Plane im Straßengraben zu verstecken, einer wird dabei  von der Polizei gestellt und verhaftet.

Polizei findet Rucksack und offenbar Knochenteile von Anton Koschuh aus Graz

18-10-2013  Uelzen NI - Graz Österreich

Seit dem 22. Juli wird der Österreicher Anton Koschuh vermisst. Zur Zeit seines Verschwindens war er in Hamburg. Der 43-Jährige Landschaftsgärtner hatte die  Internationale Gartenschau IGS in Hamburg besucht. Den letzten Kontakt nach Österreich gab es am 22 Juli über Handy mit seinen Angehörigen in Graz, er wollte mit den Zug in die Heimat zurückfahren